26 June 2014

{Life may not be the party we hoped for...}

...but while we're here, we should dance.
Warum kann nicht einfach jeder so sein, wie er gerne wäre?
Warum ist uns nie egal, was andere von uns erwarten?
Alles, was man tut, hat was mit jemand anderem zu tun.
Wir verbiegen uns, wir verdrehen uns, und irgendwann, was bleibt da noch von uns?
Man braucht diese Momente.
Diese Momente, in denen man sich selbst sucht, und manchmal auch Stück für Stück findet.
Wie oft macht man mal etwas für sich selbst?
Einfach nur, um sich selbst glücklich zu machen.
Vielleicht muss man einfach damit anfangen.
Tanzen auf Festivals.
Am Fenster dem Gewitter zusehen.
Abends im Bett, mit der Decke und dem Laptop auf den Knien, herzzerreißende Filme gucken.
Es einfach geschehen lassen.
Egal, was jeder andere denkt.
Wir vermissen Dinge, aber anstatt darum zu kämpfen, nehmen wir sie einfach so hin...

7 comments:

  1. Ich kann das gut nachvollziehen. Ich habe früher genauso gedacht, aber mittlerweile ist mir größtenteils egal geworden was andere von mir halten. Ich mache das was ich für richtig halte und das macht mich glücklich. Verbiegen ist etwas schlimmes und macht auf Dauer krank. Es wird immer Menschen geben die einen verurteilen, aber die muss man so nehmen wie sie sind. Wenn sie merken das man sie nicht verurteilt beginnen sie oft zu hinterfragen was sie machen.
    Aber nicht über andere zu urteilen ist eine Kunst, denn es ist uns an erzogen. Aber man kann ja mit gutem Beispiel voran gehen :).

    ReplyDelete
  2. wow, richtig schön zusammengefasst.

    ReplyDelete
  3. dem kann man eig gar nichts mehr hinzufügen. Toller Text und ich stimme dir so zu. Man sollte viel mehr sein Leben leben, denn man hat nur ein Leben und sollte es genießen und sich nicht selber Probleme erschaffen bzw von Leuten abhängig sein, für die man sich verbiegen muss.

    ReplyDelete
  4. so richtig und so war. das hat mir mit gemacht <3

    ReplyDelete
  5. ganz genau..
    (ich liebe deinen Blog so, und auch wenn ich nicht mehr so viel kommentiere oder selbst poste, deinen schaue ich mir immer mal wieder an und deine Fotos sind wunderbar. wollte ich nur mal gesagt haben !)
    so let us dance ♥

    ReplyDelete
  6. Schöne Bilder & wundervoller Text <3

    ReplyDelete
  7. Wundervolle Bilder!
    Und schöne Worte mit sehr viel Aussage. Kompliment. Viel zu oft im Leben ist das so. Das Dinge hingenommen werden, die nicht hinterfragt wurden. Oder dass wir uns eben selbst den Raum nehmen, den wir brauchen. Ich denke, erst wenn wir etwas verloren haben, wird uns bewusst, was wir dabei oft vergessen haben. Nämlich uns selbst.
    Alles Liebe,
    Liz. http://lizinview.blogspot.co.at/

    ReplyDelete