06 July 2014

{New In}

Armbänder: Polen // Kleid: U&D // Shorts: decathlon // Ketten: U&D // Grafiktablett: Bamboo // Shirt: pimkie
I don't like shopping, and I like my clothes to be comfortable.
So ist das wirklich.
Ich gehe nicht gerne shoppen, das ist anstrengend.
Vor allem finde ich eh nie alles, was ich bräuchte.
Und wenn ich mal nix brauche, dann gibt es auf einmal tausend schöne Sachen.
Das wenigste in meinem Schrank ist selbst gekauft.
Viele Sachen sind alte Sachen von Freunden.
Oder Familie.
Oder Kleiderkreisel.
Durch Läden gehen.
Mich an der Kasse anstellen.
Durch die Regale prügeln.
Vor der Umkleide warten.
Alles nix für mich.
Aber neue Klamotten find ich trotzdem toll.
Und Tage, an denen ich mich in meinen Klamotten wohlfühle.
Klamotten, die nicht unbedingt jeder hat.
Ich freu mich, wenn ich aus der Schule raus bin.
Und endlich tragen kann, was ich will.
Denn auch, wenn wir es behaupten.
Aber in der Schule will ich nicht auffallen.
Und manchmal ist shoppen sogar gut.
Entspannend.
Ablenkend.
Am liebsten alleine.
Dann kann ich shoppen wie in Trance.
Kopfhörer in den Ohren.
Musik laut.
Mit niemandem reden.
Und am Ende doch kaum was kaufen.
So ist das okay.
Damit kann ich leben.

7 comments:

  1. Das Burger Shirt ist super!

    ReplyDelete
  2. was liebe shoppen immer
    aber hasse es das ist einfach echt so wenn man wirklich geld ausgeben will findet man nichts und wenn man kein geld hat gibts 1000 geile sachen überall

    ReplyDelete
  3. Alle Texte auf meinem Blog sind selbst geschrieben. Vielen Dank! ♥

    ReplyDelete
  4. Die Sachen sind alle super toll, aber die Armbänder gefallen mir am besten ♥
    Der Text trifft auch etwas auf mich zu. :D

    Liebe Grüße, Annemarie
    http://abenteuerlust-annemarie.blogspot.de/

    ReplyDelete
  5. Schöne Bilder :)

    ReplyDelete
  6. die shorts habe ich auch genauso wie das shirt. :DD sehr lustig. Wenn ich fragen darf, was stellst du mit deinem Grafiktablett so an. Ich kenne dieses 'Modell und habe mir lange Zeit überlegt es selbst zu holen

    lg Miraa
    PS: vielleicht hört man ,mal wieder voneinander

    ReplyDelete