15 December 2014

{Raus aus der Schule} #4 Meine Entscheidung


Irgendwie passt das Lied ein bisschen zum Thema. Ein bisschen.
Nach ganz viel Gerede, über was man tun könnte, kriegt ihr heute meine Pläne dazu zu hören.
Wenn alles gut geht, werde ich im Juni 2015 grinsend und strahlend die Schule beenden - mit dem Abi in der Tasche und damit mit dem Ende meines Lebens als Schülerin - endlich!
Ehrlich gesagt hab ich nie groß darüber nachgedacht, was ich mal machen will oder werden will. Überhaupt, wie es nach der Schule weiter geht. "Mal sehen", war der Satz, den ich jedem entgegengebracht hab, der mich gefragt hat, was ich machen will, wenn ich mein Abi hab. Es war mir wirklich egal - ich würde mein Abi haben, endlich nicht mehr zur Schule gehn zu müssen. Vielleicht würde ich auch einfach nur vor mich hingammeln, dies und das machen, und dann? Mal sehen.
Dass das nicht wirklich die richtige Taktik ist...hab auch ich irgendwann gemerkt. Ich hab große Pläne, die aber nur in meinem Kopf existieren. Wahnsinnig gerne würde ich (ja, tumblr-Klischee) mit einem VW-Bus durch die Welt fahren und einfach sehen, was kommt. Ja, das ist bestimmt klasse - wenn man fähig ist, mit Menschen zu sprechen und Kontakte zu knüpfen. Ich kann das nicht, ich würde vermutlich alleine in meinem Bus von A nach B nach C fahren und nach wenigen Wochen schon wieder zurück nach Hause - frustriert und pleite. Also hab ich meine Reisepläne aufgeschoben - auf später, wenn ich eine Familie hab, oder auch nur, wenn ich jemanden gefunden hab, der mich 24/7 aushält.

Ich weiß nicht, was ich mal werden will - am liebsten gar nichts. Ich will nicht mein Leben mit Arbeiten verbringen, sondern mit leben. Wir haben irgendwann in der 7. Klasse mal eine Geschichte gelesen, von einem Mann, der nur lebt, um zu arbeiten, um sich davon ein großes Haus, teure Klamotten,... kaufen zu können, und darüber das Leben völlig vergisst. Als der irgendwann einen Fischer trifft, der nur dann raus fährt, wenn er kein Geld mehr hat, um zu leben, und ansonsten einfach in den Tag hinein lebt, ist er total baff und überdenkt sein Leben. Denn der Fischer arbeitet, um zu leben. Unglaublich schwere Sache, und ein Thema, über das ich wahrscheinlich noch Jahre reden könnte, weil mich das manchmal so wütend macht, wie Menschen ihr Leben verbringen...aber ich lass das mal.

Auf jeden Fall muss auch ich irgendwas tun - den ganzen Tag allein zu Hause rum hängen, finde ich unendlich langweilig. Ausland kommt für mich Schüchternheit ja auch offensichtlich nicht in Frage. Studieren will ich noch nicht - ich bin froh, dass Schule vorerst vorbei sein wird. Ne Ausbildung machen will ich auch nicht - ohne zu wissen, was ich will, ist das wohl auch recht zwecklos.
Also habe ich mich nach viel Überlegen zum FSJ entschieden. Zum FSJ hier, in der Stadt, die ich kenne und liebe. Aber nicht zum normalen FSJ - Kindergarten, Altersheim, Krankenhaus & Psychiatrie haben für mich viel zu viel mit Menschen zu tun und sind nun auch wirklich allesamt gar nicht das, was irgendwie in die Richtung geht, was ich tun will.
Ich habe mich für das FSJ Kultur entschieden - am Theater, beim Fernsehen, Radio,... und das erste, was ich am 1. Januar 2015 machen werde, ist, den Laptop anzumachen und den Bewerbungsbogen auszufüllen und abzuschicken.

Klar, das ist nicht sicher, ob das klappt - obwohl im Allgemeinen jeder eine FSJ-Stelle bekommt. Aber man weiß nie. Wenn also das mit dem FSJ nicht funktioniert, dann werde ich mich in die Uni hier einschreiben und die Französischkurse dort besuchen. Natürlich nur nebenbei. Hauptsächlich will ich Praktika machen - am Theater, beim Fernsehen, Radio...

So, hiermit ist das Mysterium gelüftet - und die 3 Monate zwischen Schulende und Arbeitsbeginn, die kann ich ja immer noch mit meinen Träumen füllen ☺

3 comments:

  1. hab gerade deinen eintrag bei jacki gesehen, und äh? ICH FINDE DEINEN BLOG SUPER. gleich mal bissel gestalkt und wenn ich nicht für geschichte lernen muss, geht es auch weiter. aber vorher folge ich dir noch! man sieht sich.. oder ich eher dich hahahaha bin ich wieder lustig heute.
    ciao ♥
    die von
    http://la-u-r-a-a-a.blogspot.de/

    ReplyDelete
  2. Hört sich doch auch ganz gut an, hoffentlich klappt das mit dem FSJ :)

    ReplyDelete
  3. ich finde es toll, dass du über deine wünsche, träume und vorstellungen schreibst - gib das niemals auf!

    ReplyDelete