29 May 2015

WAS AUF DIE OHREN! #Musik

Hoppala, ist doch schon ein ganzes Weilchen her, dass ich keinen Musikpost gebracht hab o.O Wird hiermit nachgeholt & wieder eingeführt ^_^ Ich bin die letzten Wochen auf Soundcloud umgestiegen, einfach weil ich die Lieder, die ich da einmal gehört hab, jederzeit auch ohne Internet wieder hören kann und alles, was ich auf dem Laptop höre, automatisch auch auf dem Handy hab :) Deshalb heute keine bunten Youtubelinks (•_•)


Diese "Seite" oder wie man das auf Soundcloud auch immer nennen will, wurde mir erst letztens zufällig an der Seite vorgeschlagen. Ich erst mal so "Äh? Mädchenhouse?! Ist das jetzt irgendwie süßes, mädchenhaftes House?", aber zu meiner Erleichterung: Nein.
Ich find die Mix' einfach super praktisch, weil sie so lang sind und man (zum Beispiel beim Auto fahren^^) einfach immer EINEN Mix nur anmachen muss, eine Stunde schöne Musik hat und sich nicht groß drum kümmern muss, welches Lied man denn nun hören will ^_^


Das hier hat mir eines Abends meine Brieffreundin (♥chen an dich ☺) geschickt und ich bin gleich entzückt damit in Dauerschleife auf den Ohren eingeschlafen :) Ich würde jetzt ja auch dieses Lied als perfektes Autofahrlied anpreisen, aber dann würde ich das wahrscheinlich bei jedem Lied sagen :D Naja hab's ja jetzt irgendwie eh gesagt^^


Mmmh, tendenziell hab ich das Lied bei Malo gehört. Weiterführende Story gibt es dazu, glaub ich, auch nicht :D
Das kann man übrigens auf Soundcloud kostenlos runterladen, falls das jemand so cool findet wie ich^^


Nach dem ganzen Electronic kommt hier zumindest ein bisschen was anderes. Ein bisschen. Minimal.
(Übrigens auch sehr autofahrtaglich! ^_^)


An dem Lied hat ein Freund von mir mitgearbeitet (& ich bin grad froh, dass er meinen Blog nicht kennt & sieht dass ich Werbung für ihn mache, hehe) und ich bin nach wie vor fasziniert, wie Leute in meinem Alter schon richtig gut in was sein können & Geld damit verdienen können, haha.


ACHTUNG WIR MACHEN EINEN GROSSEN SPRUNG ZWISCHEN GENRES!
Hierzu wieder eine kleine Story •_• Ich bin ja ein kleines Tumblrsuchtwesen. So kam es also, dass ich mich eines Abends wieder dort herumtrieb und über ein sehr sehr schönes Zitat stolperte: Wir laufen, so weit uns unsre Füße tragen, im Traum können wir fliegen obwohl wir keine Flügel haben. Abgesehen davon, dass das gleich mal mein neuer whatsapp-Status war, wollte ich wissen, woher das kommt und ob es da (BITTE!!) noch mehr Zauberhaftigkeit gibt. Ich also das ganze in Google getippt. Nix. Nada. Niente. Zumindest nicht in vollständiger Version. Als ich Bruchteile eingegeben hab, kam ich glaub ich bei "Im Traum fliegen obwohl keine Flügel" dann auf dieses Lied. Und BADAM, da kommt auch das Zitat her..Nur dass es im Lied schön mit "Ich" statt "Wir" ist. Ahoi!

& hiermit Adieu und auf Wiedersehen!

2 comments:

  1. Du musst auf dem Dockville unbedingt zu den kleinen Bühnen, du wirst dir einen abtanzen! Also nicht nur an den Acts orientieren, sondern lauschen und dahin laufen!

    xx

    ReplyDelete
  2. Soundcloud finde ich auch ganz super :)
    Und das Zitat aus dem letzten Lied ist aber auch einfach Whatsapp/Tumblr tauglich!

    ReplyDelete