13 July 2016

PULS OPEN AIR 2016 - 10.&11. JUNI

PULS OPEN AIR 2016
Dieses neue Festival.
Ich war selten so gespannt, wie eine Veranstaltung wohl wird wie bei diesem Festival. Einfach deshalb, weil ich mir für gewöhnlich einfach die Videos von den vorherigen Malen im Internet angucken konnte oder so, aber hier ging das nicht, denn das Puls Open Air fand dieses Jahr zum allerersten Mal statt und war für mich der Auftakt für die diesjährige Festivalsaison.
PULS OPEN AIR 2016
Freitag vor ein paar Wochen haben Felix und ich also unsere Sachen ins Auto gepackt und uns auf den Weg gemacht, in strahlendem Sonnenschein. Das Wetter sollte sich am nächsten Tag schlagartig ändern und wir wurden eigentlich nur noch abgeregnet. Das geniale Line-Up hat den Regen aber locker wett gemacht und im Schlamm tanzen wollte ich eh schon immer mal. War also nicht so schlimm mit dem Regen :P Außerdem war eine süße Lounge eingerichtet, in der man sich mal kurz setzen, einen Kaffe trinken & sein Handy aufladen konnte - vorausgesetzt man hatte genug Grips noch übrig, um 4 Quizfragen richtig zu beantworten ;)
PULS OPEN AIR 2016
PULS OPEN AIR 2016
PULS OPEN AIR 2016
Was ich richtig krass fand, war wie unterschiedlich das Publikum im Gegensatz zu anderen Festivals war, auf denen ich mich so herum getrieben habe. Im Gegensatz zu zB SonneMondSterne waren die Leute hier viel viel jünger, weil man auch mit 16 schon aufs Gelände durfte. Auf SMS war ich immer unter den Jüngsten - zumindest geschätzt - hier waren Felix und ich doch gut im Mittel. Allgemein die Menschen waren aber auch von der Art anders als ich das kenne. Auf Electronic-Festivals hat irgendwie jeder so eine Ebene, alle sind bisschen Banane und bisschen relaxt, hatte ich immer so das Gefühl. Auf jeden Fall alles Menschen, mit denen ich sofort super klar kam & wo man auch schnell aufeinander zugegangen ist. War hier - zumindest für mich - gar nicht so. Ich hatte zu paar Mädchen Kontakt, die waren alle eher so Kategorie Tussi(Kann natürlich jetzt auch Zufall gewesen sein), und der Drang zu Kommunikation war eher so Null. Die paar Jungs mit denen wir Kontakt hatten hingegen waren durchweg nett - nur leider komplett hacke.
Ist jetzt natürlich nur meine Sicht und ich bin, was Menschen angeht, eh recht kompliziert, aber ich war auf jeden Fall überrascht, wie man da einen Unterschied spürt!
Sonst war das Festival liebevoll geplant, die Location (eine alte Ritterburg) war spektakulär, das Line-Up hat mich eigentlich komplett von den Socken gehauen und jo. Ein paar Sachen haben mich echt genervt - dass das Gelände Samstag erst ab 11:00 auf war und da auch nur die Hälfte, der Rest war erst ab 13:00 zugänglich, und auch dass man bei jedem Gang auf den Campingplatz sein Bändchen vorzeigen musste, war zeitweise echt nur nervig - aber alles in allem war ich gerne da :)
PULS OPEN AIR 2016
PULS OPEN AIR 2016
PULS OPEN AIR 2016
PULS OPEN AIR 2016
PULS OPEN AIR 2016

2 comments:

  1. ooooh, jetzt wächst die vorfreude auf festivalbesuche noch mehr!

    ReplyDelete
  2. Festivals are the places to be...:) I went to Metronome festival in Prague and I loved it! We have similar one to open air as well!! :D

    ReplyDelete